Ästhetik und Hygiene in Einklang bringen

Waschräume sind in Gastronomie und Hotellerie ein Aushängeschild. Mit dem Erscheinungsbild der sanitären Anlage steht und fällt die Reputation des gesamten Hotels oder Restaurants. Dabei müssen Waschräume den Anforderungen unterschiedlicher Nutzergruppen genügen. Denn nicht nur für die Gäste, sondern auch für das Personal einer Gaststätte oder eines Hotels sollen sie Sauberkeit, Hygiene und ein angenehmes Ambiente garantieren. Personalhygiene hat im Gastgewerbe höchste Priorität. Gerade beim Zubereiten und Servieren von Speisen, aber auch bei anderen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten ist regelmäßiges Händewaschen essentiell. Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung werden bis zu 80 Prozent der ansteckenden Krankheiten über Handkontakt übertragen. Am wirkungsvollsten lassen sich gesundheitsschädliche Keime durch gründliche Reinigung und Desinfektion beseitigen.

Personalwaschraum – hygienisch, sicher, funktional

Hohe Hygienestandards im Personalwaschraum setzen dabei berührungslose Seifen- und Desinfektionsmittelspender, die die Reinigungsmittel bereithalten und in angemessener Menge dosieren. Bei häufiger Handreinigung sind außerdem Hautschutz- bzw. -pflegeprodukte empfehlenswert, die ebenfalls in Spendern zur Verfügung stehen. Auch wenn im Personalwaschraum Funktionalität an erster Stelle steht, sollte das Ambiente nicht völlig vernachlässigt werden. Denn ein angenehmes sanitäres Umfeld motiviert die Mitarbeiter zusätzlich zur korrekten Durchführung der notwendigen Hygienemaßnahmen. Zweckmäßigkeit kann hier durchaus mit hochwertigen und optisch ansprechenden Produkten kombiniert werden. Das gilt sowohl für Dispenser für Seife, Toiletten- und Handtuchpapier als auch für die Qualität ihres Inhalts.

Gästewaschraum – Wohlfühlatmosphäre als Visitenkarte

Für viele Gäste ist der öffentliche Waschraum von Hotels, Restaurants oder Cafés ein entscheidendes Wohlfühl- und Weiterempfehlungskriterium. 78 % der Verbraucher vertrauen dabei auf persönliche Empfehlungen. Zu den Selbstverständlichkeiten in jedem Gästewaschraum sollten neben absoluter Sauberkeit eine gute Belüftung sowie ein angenehmer Geruch zählen. Über die rein funktionale Basisausstattung hinaus – Seifenspender und Möglichkeiten zur Händetrocknung – punkten Hotels und Gastronomie vor allem mit Komfort und Exklusivität. Dabei spielt ein edles und zum Stil der Lokalität passendes Design der Waschraumausstattung eine ebenso wichtige Rolle wie schöne und praktische Extras. Seifen- und Papierspender, besonders weiche, saugstarke Papierhandtücher, zusätzliche Kosmetiktücher, eine pflegende Handlotion oder ein duftendes Raumspray erzeugen ein Wellness-Erlebnis und hinterlassen einen positiven Eindruck beim Gast.

Praktikabilität ist Trumpf – anordnen, befüllen und reinigen

Waschräume sollen für Gäste und Mitarbeiter möglichst angenehm und unkompliziert nutzbar sein. Die sinnvolle Anordnung der Hygieneausstattung ist deshalb entscheidend. So sollten Handreinigungsprodukte über dem Wachbecken angebracht sein, um Verunreinigungen auf dem Fußboden zu vermeiden, Papierspender vor Wasserspritzern sicher, aber trotzdem greifbar zu Waschbecken oder Toilette hängen. Abfallbehälter in unmittelbarer Nähe der Müllentstehung sorgen für Ordnung, sollten aber nicht das Gesamtbild des Waschraums bestimmen. Eine regelmäßige Leerung ist dafür essentiell. Öffentliche Waschräume sind hochfrequentiert. Damit Besucher stets gut befüllte Hygienemittelspender vorfinden, müssen diese eine dem Bedarf angepasste Füllkapazität besitzen. Für das Reinigungspersonal steht Praktikabilität an oberster Stelle. Das Wechseln und Wiederbefüllen der Behälter muss schnell, sicher und mit wenigen Handgriffen durchführbar sein. Für die Reinigung sind glatte, pflegeleichte Oberflächen und abgerundete Ecken ideal.

Unsere Produkte

Empfehlungen für Gastronomie und Hotellerie

Produktkatalog Waschraum

Waschraumausstattung für alle Ansprüche und Bereiche

Download

Sie haben Fragen?

Hier erreichen Sie Ihren direkten Ansprechpartner

Kontaktieren